Allgemeiner Datenschutzhinweis der SIGA exchange GmbH (nachfolgend „Exchange Mobile Center“ genannt)

Allgemeines

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist dem Exchange Mobile Center wichtig. Wir möchten Sie darüber informieren welche Daten erfasst werden, wie diese verwendet werden und welche Gestaltungsmöglichkeiten Sie dabeihaben.

1. Wichtige Informationen im Überblick

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?
Dieser allgemeine Datenschutzhinweis soll Ihnen dabei helfen, einen Überblick über die Punkte zu erhalten, die für die Verarbeitung Ihrer Daten durch uns gelten.

2. Rechtliche Grundlagen, auf der das Exchange Mobile Center persönliche Daten verarbeitet

Auf Grundlage der Regeln der europäischen und deutschen Datenschutzgesetze (nachfolgende Vorschriften sind solche der DSGVO) werden Ihre Daten verarbeitet, nur soweit und solange
  • es zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage erfolgen, erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1b DSGVO) oder
  • Sie eine entsprechende Einwilligung in die Verarbeitung erteilt haben (Art. 6 Abs. 1a DSGVO) oder
  • die Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten erforderlich ist (beispielsweise Geltendmachung von Ansprüchen, Verteidigung bei Rechtstreitigkeiten, Erkennung und Beseitigung von Missbrauch, Verhinderung und Aufklärung von Straftaten; Art. 6 Abs. 1f DSGVO) oder
  • aufgrund gesetzlicher Vorgaben (z.B. Aufbewahrung von Unterlagen für handels- und steuerrechtliche Zwecke (Art. 6 Abs. 1c DSGVO) oder im öffentlichen Interesse (Art. 6 Abs. 1e DSGVO).

3. Rechte des Kunden

Sie haben das Recht,
  1. Auskunft zu verlangen zu Kategorien der verarbeitenden Daten, Verarbeitungszwecken, etwaigen Empfängern der Daten, der geplanten Speicherdauer (Art. 15 DSGVO);
  2. die Berichtigung bzw. Ergänzung unrichtiger bzw. unvollständiger Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO);
  3. Ihre erteilte Einwilligung jederzeit und ohne Nennung von Gründen mit Wirkung, die sich auf die zukünftige Nutzung beziehen, zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO);
  4. eine Datenverarbeitung, die aufgrund eines berechtigten Interesses erfolgen soll, aus Gründen zu widersprechen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben (Art. 21 Abs. 1 DSGVO);
  5. in bestimmten Fällen im Rahmen von Art. 17 DSGVO die Löschung von Daten zu verlangen – insbesondere soweit die Daten für den vorgesehenen Zweck nicht mehr erforderlich sind bzw. unrechtmäßig verarbeitet werden, oder Sie Ihre Einwilligung gemäß oben (c) widerrufen oder einen Widerspruch gemäß oben (d) erklärt haben;
  6. die Einschränkung unter bestimmten Voraussetzungen zu verlangen, soweit eine Löschung nicht möglich bzw. die Löschpflicht streitig ist (Art. 18 DSGVO);
  7. auf Datenübertragbarkeit. D. h. Sie können Ihre Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem gängigen maschinenlesbaren Format wie z.B. CSV erhalten und ggf. an andere übermitteln (Art. 20 DSGVO);
  8. sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde über die Datenverarbeitung zu beschweren.


4. Führt das Exchange Mobile Center Bonitätsprüfungen durch und arbeitet sie mit Wirtschaftsauskunfteien zusammen, zum Beispiel der Schufa?

Das Exchange Mobile Center erbringt in der Regel keine Leistungen im eigentlichen Sinne, sondern vermittelt im Auftrag von Leistungserbringern unterschiedliche Verträge (Telekommunikation, Versicherungspolicen). Im Zuge dieser Vermittlung kann es zu Bonitätsprüfungen oder der Zusammenarbeit mit Wirtschaftsauskunfteien durch den Anbieter der vermittelten Leistung kommen. Nähere Informationen können den Datenschutzhinweisen der Leistungserbringer entnommen werden.

5. Werden meine Daten für Zwecke der Werbung oder Marktforschung verwendet?

Ihre Daten werden zum Zwecke von Werbung oder Marktforschung ausschließlich dann verwendet, sofern Sie der Verwendung für diese Zwecke explizit zugestimmt haben; die Einwilligung, falls abgegeben, können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen. Auf die Möglichkeit des Widerrufs weisen wir Sie bei Einholung einer Einwilligung explizit hin.

6. An wen gibt das Exchange Mobile Center meine Daten weiter?

Das Exchange Mobile Center erfasst Ihre Daten im Auftrag von Leistungserbringern. Im Zuge der Vermittlung der Leistungen werden Ihre Daten an die Leistungserbringer übertragen. Ihre Daten werden von uns nicht an unabhängige Dritte weitergegeben, die mit der Leistungserbringung nichts zu tun haben. Daten, die wir mit Ihrer Einwilligung zu Service-Zwecken gespeichert haben, werden nicht weitergeleitet.

Aufgrund gesetzlicher Verpflichtung: In bestimmten Fällen besteht eine gesetzliche Verpflichtung, bestimmte Daten an die anfragende Stelle zu übermitteln.

7. Wo werden meine Daten verarbeitet?

Ihre Daten werden grundsätzlich in Deutschland und im europäischen Ausland verarbeitet. Findet eine Verarbeitung Ihrer Daten in Ausnahmefällen auch in Ländern außerhalb der Europäischen Union (also in sog. Drittstaaten) statt, geschieht dies, soweit Sie hierin ausdrücklich eingewilligt haben oder es für unsere Leistungserbringung Ihnen gegenüber erforderlich ist oder es gesetzlich vorgesehen ist (Art. 49 DSGVO). Darüber hinaus erfolgt eine Verarbeitung Ihrer Daten in Drittstaaten nur, soweit durch bestimmte Maßnahmen sichergestellt ist, dass hierfür ein angemessenes Datenschutzniveau besteht (z.B. Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission oder sog. geeignete Garantien, Art. 44ff. DSGVO).

8. Wer ist verantwortlich für die Datenverarbeitung? Wer ist mein Ansprechpartner, wenn ich Fragen zum Datenschutz beim Exchange Mobile Center habe?

Datenverantwort ist die SIGA exchange GmbH, Riegelbachstraße 6, 74360 Ilsfeld. Bei Fragen können Sie sich an datenschutz@siga-telecom.de wenden oder an unseren Datenschutzbeauftragten, Herrn Fabian Henkel, Kantstraße 14, 71277 Rutesheim, E-Mail: info@externer-datenschutzbeauftragter-stuttgart.de.
Impressum | Datenschutz | Datenschutzhinweis